So geht's!
Schneller die richtige Arbeitsschutz-LÖSUNG finden!

Produkt-Report

Produktverwaltungs- und -identifikationssystem EPIS von SpanSet (1)
Produktverwaltungs- und -identifikationssystem EPIS von SpanSet (1)

Neues elektronisches Produktverwaltungs- und -identifikationssystem EPIS

Modernste IT-Technologien nutzt SpanSet bei der jüngsten Innovation - dem elektronischen Produktverwaltungs- und -identifikationssystem EPIS. Bei EPIS werden Produkte aus der Höhensicherungs-, Anschlag-, Hebe- und Ladungssicherungstechnik mit einem beschreibbaren Transponder (Datenchip) ausgerüstet. Mit einem mobilen Schreib-/Lesegerät lassen sich Produktdaten schnell und zuverlässig auslesen, aktualisieren und pflegen.

„EPIS ermöglicht bislang nicht bekannte Vorteile bei der Erstellung von Inventarlisten, Dokumentation der Standzeiten, Durchführung von UVV-Prüfungen, Produktidentifikation, Aus- und Einlagerung und Reparaturen von nahezu allen Produkten der Hebe-, Anschlag-, Zurr- u. Höhensicherungstechnik“, betont Produktmanager Werner Glasen. Damit trägt das System wesentlich zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bei. EPIS besteht aus dem in diversen Varianten erhältlichen RFID-Transponder, einem tragbaren Schreib-/Lesegerät, der Applikationssoftware und Datenbank (EVAP) sowie Zubehör.

Bei dem Datenchip handelt es sich um einen Passiv-Transponder ohne eigene Energiequelle, der auf der „Radio Frequency Identification“-Technologie (RFID) basiert. Diese ausgereifte Technologie wird bereits in vielen Branchen zum Beispiel zur Lagerverwaltung verwendet. Auch die Sicherungsetiketten, die im Handel bei Diebstahl Alarm schlagen, arbeiten oft nach diesem Prinzip.

SpanSet verwendet für EPIS einen mit einer Frequenz von 13,56 MHz (gemäß ISO 15693) arbeitenden Transponder, der sich beschreiben und auslesen lässt (Read and Write). Der Transponder arbeitet in einem großem Temperaturbereich zwischen –25°C und +70 C°. Dank spezieller Schutzmaßnahmen ist er äußerst unempfindlich gegenüber mechanischen Belastungen. Fall- und Knickversuche, Pressung in ein Prisma bis hin zum Hexbar-Test belegen die hohe Widerstandsfähigkeit. Beschädigungen sind allenfalls bei groben Fehlgriffen wie dem Anlegen des Transponders an einer Kante oder dem Einklemmen beim Anschlagen im Schnürgang zu befürchten. Unter normalen Betriebsbedingungen ist er für eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren ausgelegt.

Weiterführende Infos:

  Infos anfordern


Branchen des Produktes



Anbieter des Produktes "Produktverwaltungs- und -identifikationssystem EPIS"

SpanSet GmbH & Co.KG

SpanSet GmbH & Co.KG
52531 Übach-Palenberg

Hersteller
Händler
Dienstleister

Anbieter-Details

 Telefon: einblenden

 Telefax: einblenden

 E-Mail: einblenden

 Kontakt E-Mail

Infos zum Eintrag "" anfordern

Welche Info wünschen Sie?

Produkt-Informationen
Angebot für Anzahl:
Katalog / Gesamtsortiment
Ihre Anmerkung:

Wie möchten Sie die Info erhalten?

per E-Mail (wenn möglich)
per Post
Zur kostenfreien Info-Anforderung
merken, weitere zufügen
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden. [mehr erfahren]  OK, verstanden