So geht's!
Schneller die richtige Arbeitsschutz-LÖSUNG finden!

Arbeitskleidung    Warnkleidung
Reflektierende Sicherheitskleidung

Warnkleidung ist reflektierende Sicherheitskleidung für den Arbeitsplatz Straße, also an Baustellen, bei der Abfallsammlung, bei Instandhaltungsarbeiten im öffentlichen Raum ... Aber auch im innerbetrieblichen Verkehr kann Warnschutzkleidung angebracht sein.

Sie können die Einträge zu dieser Branche thematisch eingrenzen oder filtern:

14 Einträge aus Branche "Warnkleidung"

Einträge sortieren:

oder Entfernung von Ort / PLZ:

aktualisieren
Schutzkleidung Work & Protect

Schutzkleidung Work & Protect

Produkt

bardusch GmbH & Co. KG
76275 Ettlingen

"Work & Protect" von Bardusch kombiniert Funktionalität von Schutzkleidung mit hochwertigen Materialien in einem System.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Berufskleidung

Berufskleidung

Produkt

DBL Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH
90513 Zirndorf

Hochwertige Kollektionen an Arbeitskleidung für alle Branchen. Von A wie Arbeitsschutzkleidung bis Z wie Zunftkleidung.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen

Produktbeispiel:

  Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Anbieter-Details
Logo bardusch GmbH & Co. KG

bardusch GmbH & Co. KG
76275 Ettlingen

Dienstleister

Immer rundum versorgt: bardusch bietet Ihnen modernes Textil-Management – zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Produktbeispiele:

  Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Anbieter-Details
Logo DBL Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH

DBL Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH
90513 Zirndorf

Dienstleister

Produktbeispiel:

  Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Anbieter-Details

Warnkleidung
Reflektierende Sicherheitskleidung

Warnkleidung ist Persönliche Schutzausrüstung (PSA), die strenge Kriterien erfüllen muss. Es gibt Warnschutzhosen, Warnschutzjacken, auch Warnwesten und Warn-T-Shirts. Es ist Arbeitgeberpflicht, solche Warnbekleidung zur Verfügung zu stellen. Die Beschäftigten müssen sie tragen.

In der EN ISO 20471 "Warnkleidung - Prüfverfahren und Anforderungen" ist ganz genau beschrieben, wie die Warnschutzbekleidung beschaffen sein muss - von der Größe und der Verteilung des fluoreszierenden oder retroreflektierenden Materials bis hin zu den Farben. Anhand der Materialverteilung werden Warnschutzhosen, -jacken & Co. in die Klassen 1 bis 3 eingeteilt. Klasse 3 garantiert die größte Warnwirkung, hat damit die größte Schutzwirkung und ist zum Beispiel für Arbeit im Dunkeln erforderlich.

Folgende Anwendungen von Warnkleidung sind erlaubt:

  • Klasse 1 – nur für den privaten Einsatz
  • Klasse 2 – für den beruflichen Gebrauch und private Helfer bei Einsätzen im Straßenverkehr
  • Klasse 3 – für gewerbliche Abschlepp-, Bergungsarbeiten, Pannenhilfen oder Instandsetzungsarbeiten im Straßenverkehr, wird als PSA im Rettungsdienst empfohlen

An Warnkleidung dürfen Sie übrigens nicht einfach Veränderungen vornehmen, also keine Kürzungen, kein Umnähen oder Anbringen des Firmenlogos für die Corporate Identity. Auch bei der Kombination verschiedener Warnbekleidung ist Vorsicht geboten!

DGUV-Information 212-016 Warnkleidung


Infos zum Eintrag "" anfordern

Welche Info wünschen Sie?

Produkt-Informationen
Angebot für Anzahl:
Katalog / Gesamtsortiment
Ihre Anmerkung:

Wie möchten Sie die Info erhalten?

per E-Mail (wenn möglich)
per Post
Zur kostenfreien Info-Anforderung
merken, weitere zufügen
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden. [mehr erfahren]  OK, verstanden