Schneller die richtige Arbeitsschutz-LÖSUNG finden!

Sicherheit Gabelstapler    Personenschutz für Gabelstapler (7 Einträge)
Von Anti-Kollisionssystemen und Warnanlagen

Antikollisionssysteme, Geschwindigkeits-Detektoren, Rückraumwarneinrichtungen, Absperrungen, Rückhalteeinrichtungen, Zinkenschutz ... Personenschutz für Gabelstapler ist vielseitig - genauso wie die Gefahren bei der Arbeit mit Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen.

Sie können die nachfolgenden Einträge zu dieser Branche thematisch eingrenzen oder filtern:

Entfernung von Ort / PLZ:

aktualisieren
ELOprotect - Mobile Sicherheit im Lager.

ELOprotect - Mobile Sicherheit im Lager.

Produkt

ELOKON GmbH
25436 Tornesch

Elokon bietet mit ELOprotect mobilen Personenschutz im Schmalganglager. Wenn Sie Flurförderzeuge einsetzen, gehen Sie mit ELOprotect auf Nummer sicher!

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Rückraumwarneinrichtung

Rückraumwarneinrichtung

Produkt

tbm hightech control GmbH
85609 Aschheim

Innovative Lösung zur Überwachung des Rückraums von Frontladerstaplern.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Schnell und sicher durchs Lager – mit ELOshield

Schnell und sicher durchs Lager – mit ELOshield

Produkt

ELOKON GmbH
25436 Tornesch

ELOshield ist das Schutzschild für Lager- und innerbetrieblichen Verkehr. Das Fahrerassistenzsystem von ELOKON verhindert Kollisionen zwischen Gabelstapler und Personen oder zwischen Stapler und Stapler.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Anti-Kollisionssystem

Anti-Kollisionssystem

Produkt

Durstmüller GmbH
4650 Lambach , Österreich

Anti-Kollisionssystem mit intelligenter 3D-Kamera zur Erfassung von Objekten im Gefahrenbereich von Fahrzeugen.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Logo Durstmüller GmbH Bergbau- und Drucklufttechnik

Durstmüller GmbH Bergbau- und Drucklufttechnik
4650 Lambach , Österreich

Hersteller
Händler

  Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Anbieter-Details

Personenschutz für Gabelstapler
Von Anti-Kollisionssystemen und Warnanlagen

Gabelstapler können bei falscher Beladung oder durch Kollisionen umstürzen, Personen, Gegenstände oder andere Fahrzeuge rammen oder Ladung verlieren. Um schwere Verletzungen des Staplerfahrers oder auch umstehender Personen zu verhindern, gibt es speziellen Personenschutz für Gabelstapler. Dazu gehören auch Warnsysteme, Kollisionsschutz-Einrichtungen und sonstige Schutzeinrichtungen, die Staplerunfälle verhindern, indem sie den Fahrer warnen, die Stapler bremsen oder gar anhalten.

Grundsätzlich gilt ein Gabelstapler als Arbeitsmittel; deswegen sind die Sicherheitsvorgaben aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zu beachten. Es gibt weitere berufsgenossenschaftliche Vorschriften, die sich mit der Sicherheit bei der Arbeit mit Gabelstaplern bzw. Flurförderzeugen im Allgemeinen befassen. Dazu gehört etwa die DGUV-Vorschrift 67 "Flurförderzeuge", die sich auch mit Personenschutz bei Gabelstaplern befasst. So muss ein Gabelstapler zum Beispiel einen Schutz über dem Fahrerhaus haben, der den Fahrer vor herabfallenden Gegenständen bewahrt.

Wer führt die wiederkehrenden Prüfungen von elektrisch angetriebenen, explosionsgeschützten Gabelstaplern durch? (KomNet)


Hilfreiche Tipps und Infos zu "Personenschutz für Gabelstapler" auf www.arbeitsschutz-portal.de

Im Arbeitsschutz-Portal finden Sie News, Firmen-Infos, Videos und Fach-Publikationen und nützliche Downloads zur Branche Personenschutz für Gabelstapler und zu vielen weiteren Bereichen des Arbeitsschutzes und der betrieblichen Sicherheit.

Übersicht aller ASP-Beiträge zum Thema "Personenschutz für Gabelstapler"

Infos zum Eintrag "" anfordern

Welche Info wünschen Sie?

Produkt-Informationen
Angebot für Anzahl:
Katalog / Gesamtsortiment
Ihre Anmerkung:

Wie möchten Sie die Info erhalten?

per E-Mail (wenn möglich)
per Post
weiter zur Info-Anforderung
merken, weitere zufügen
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden. [mehr erfahren]  OK, verstanden