So geht's!
Schneller die richtige Arbeitsschutz-LÖSUNG finden!

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)    Fußschutz
Von Sicherheitssandale bis Sicherheitsstiefel

Fußschutz und Beinschutz sind an vielen Arbeitsplätzen in der Industrie, der Produktion oder im Transportwesen notwendig. Sicherheitsschuhe schützen je nach Kategorie, der sie angehören, vor Durchtritt von Gegenständen (Nägel, Schrauben ...), Quetschungen, Chemikalien, Ausrutschen ...

Sie können die Einträge zu dieser Branche thematisch eingrenzen oder filtern:

33 Einträge aus Branche "Fußschutz"

Einträge sortieren:

oder Entfernung von Ort / PLZ:

aktualisieren
ESD-Berufschuhe

ESD-Berufschuhe

Produkt

KLS Kreslak eK
31177 Harsum

Funkenschlag am Körper vermeiden mit antistatischen Berufsschuhen.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Leichte Sicherheitsschuhe

Leichte Sicherheitsschuhe

Produkt

Otter Schutz GmbH
45479 Mühlheim

Extra leichte Sicherheitsschuhe mit atmungsaktivem Textilobermaterial, hochwertigem Leder und Nitril-Laufsohle.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Belüftete Sicherheitssandale S1: SieviAir Roller

Belüftete Sicherheitssandale S1: SieviAir Roller

Produkt

Sievi GmbH
89518 Heidenheim

Lassen Sie Ihre Füße atmen – auch in Sicherheitsschuhen! Tragen Sie die Sicherheitssandale SieviAir Roller, S1 und mit praktischem Schnellverschluss.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen
Sicherheits-Halbschuh S3 – der 'Sievi Viper Roller'

Leicht und trotzdem sicher: Gehen Sie mit dem S3-Sicherheits-Halbschuh "Viper Roller" von Sievi auf Nummer sicher.

   Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Produkt ansehen

ALFA-ROTEC GmbH
47059 Duisburg

Hersteller
Händler

Produktbeispiele:

  Infos anfordern

 gemerkt     Infos anfordern

Anbieter-Details

Fußschutz
Von Sicherheitssandale bis Sicherheitsstiefel

Sicherheitsstiefel, Sicherheitssandalen, Schutzschuhe, Berufsschuhe oder anderer Fußschutz schützt vor elektrischen (ESD-Schuhe), thermischen, chemischen, biologischen Einwirkungen und/oder Rutschgefahr durch Witterung oder am Arbeitsplatz verwendete Materialien wie Öle und Fette. Ob Fußschutz an einem Arbeitsplatz notwendig ist, ergibt die Gefährdungsbeurteilung. Da Sicherheitsschuhe und Beinschutz zur Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) gehören, muss der Arbeitgeber sie zur Verfügung stellen. Beschäftigte müssen den bereitgestellten Fußschutz benutzen - tun sie dies nicht, kann das ernsthafte Konsequenzen haben.

Um den Beschäftigten das Tragen von Sicherheitsschuhen so angenehm wie möglich zu machen und damit die Trageakzeptanz zu erhöhen, sollte Fußschutz bequem und ergonomisch sein und einen hohen Tragekomfort bieten. Wer in seinen Sicherheitsschuhen schlecht läuft oder gar Schmerzen hat, wird sie kaum tragen. Moderner Fußschutz kann sogar optisch Spaß machen: Modelle im Sneaker-Style oder extra Damen-Modelle erhöhen die Akzeptanz des Fußschutzes bei Beschäftigten noch mehr.

PDF: DGUV-Regel 112-191 "Benutzung von Fuß- und Knieschutz"


Infos zum Eintrag "" anfordern

Welche Info wünschen Sie?

Produkt-Informationen
Angebot für Anzahl:
Katalog / Gesamtsortiment
Ihre Anmerkung:

Wie möchten Sie die Info erhalten?

per E-Mail (wenn möglich)
per Post
Zur kostenfreien Info-Anforderung
merken, weitere zufügen
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden. [mehr erfahren]  OK, verstanden