So geht's!
Schneller die richtige Arbeitsschutz-LÖSUNG finden!

Sichere Geräte und Einrichtungen am Arbeitsplatz - was gehört dazu?
Infos für den rundum sicheren Arbeitsplatz

Sichere Einrichtungen und Geräte am Arbeitsplatz: TANDEM-Piazza-Fachbeitrag
Sichere Einrichtungen und Geräte am Arbeitsplatz: TANDEM-Piazza-Fachbeitrag

Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen ist die Installation und Verwendung von sicheren Geräten und Einrichtungen am Arbeitsplatz gesetzlich vorgeschrieben. So regelt die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Deutschland die Bereitstellung von Arbeitsmitteln durch den Arbeitgeber, die Benutzung von Arbeitsmitteln durch die Beschäftigten sowie den Betrieb von überwachungsbedürftigen Anlagen. Arbeitgeber und Arbeitsschutzbeauftragte müssen sich regelmäßig informieren, welche Maßnahmen zum Arbeitsschutz in ihrem Betrieb notwendig und sinnvoll sind. Aus der großen Bandbreite des Arbeitsschutzsortiments möchten wir Ihnen hier einige hilfreiche Produkte aus dem Bereich "Sichere Geräte und Einrichtungen am Arbeitsplatz" vorstellen.


Absturzsicherung und Kollisionsschutz

Der Absturz aus ungesicherter Höhe ist eine häufige Ursache schwerer Unfälle im Betrieb. Mit Hilfe von Schutzgeländern oder Schleusengeländern können Laderampen, Treppen, Plattformen oder Schächte gegen Absturzgefahren gesichert werden. Der Markt bietet heute für eine Vielzahl von Situationen die passenden Sicherheitslösungen an – von Arbeitsbühnen und Hubtischen über Geländersysteme bis zur Sicherheitsleiter mit Absturzsicherung.

Ein weiterer typischer Unfallherd sind ungesicherte Betriebs- und Lagerbereiche mit Gabelstapler- und Lieferverkehr. Durch die Installation von Anfahrschutz und Rammschutz können Kollisionen von Betriebsfahrzeugen mit Personen, Lagereinrichtungen und Maschinen vermieden werden. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Kollisionsschutzes die zu erwartende Aufprallwucht und wählen Sie entsprechend starke Schutzbügel und Schutzpoller. An schwer einsehbaren Kreuzungen, Einfahrten oder Kurven ist die Installation eines Sicherheitsspiegels empfehlenswert. Für den Außenbereich bieten beschlag- und eisfreie Verkehrsspiegel auch den Winter über gute Sicht.

Absturzsicherungen, Rammschutz, Prallschutz und Spiegelrahmen sollten zur besseren Sichtbarkeit immer in markanten Warnfarben lackiert sein. Nach der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung" sind für feststehende Objekte und dauerhafte Gefahren die Kontrastfarben gelb-schwarz und für bewegliche Objekte bzw. kurzzeitige Gefahren rot-weiße Warnmarkierungsfarben vorgeschrieben.


Sicherheit an Maschinen und Laufwegen

Wichtig sind auch alle Schutzeinrichtungen, die verhindern, dass Kleidungs- oder Körperteile der Mitarbeiter versehentlich von Maschinen oder Arbeitsrobotern erfasst werden. Gefährliche Maschinen sollten daher mit Explosionsschutz in Form des Einsatzes von Ergonomische Stehmatten verhindern z. B. das frühzeitige Ermüden an Steharbeitsplätzen und beugen chronischen Schäden im Gelenk- und Muskelapparat der Körpers vor. Nach neuesten Erkenntnissen konstruierte ergonomische Bürostühle und -tische sowie Steh-Sitz-Kombinationen fördern die Beweglichkeit des Rückgrates und verringern Verspannungen im Nackenbereich.


Kaufen Sie nur Qualitäts-Produkte!

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Mitarbeiter durch eine hohe Qualität der Geräte und Einrichtungen am Arbeitsplatz vor Schäden zu schützen. Nicht nur, weil die angemessene Sorgfalt bei der Bereitstellung von Arbeitsmitteln in der Betriebssicherheitsverordnung vorgeschrieben ist: Sie sparen durch verhinderte oder verkürzte Arbeitsausfälle langfristig sogar viel Geld! Achten Sie daher bei der Anschaffung von Geräten und Arbeitsschutzeinrichtungen auf deren geprüfte Qualität, die z. B. durch das CE-Kennzeichen (Einhaltung der Sicherheitsvorschriften), das Qualitätsprüfzeichen „GS“ (durch unabhängige Institutionen geprüfte Sicherheit), das TÜV- und VDE-Siegel oder gegebenenfalls durch das Ex-Logo der ATEX-Produktrichtlinie zum Explosionsschutz ausgewiesen wird.

Weiterführende Links:


Betriebssicherheitsverordnung (www.gesetze-im-internet.de)

Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden. [mehr erfahren]  OK, verstanden